Wikia

Sword Art Online Wiki

ALfheim Online

460Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
ALfheim Online.png

ALfheim Online Spiele-Box.

«ALfheim Online» (アルヴヘイム・オンライン, Aruvuheimu onrain?), üblicherweise abgekürzt «ALO», ist der VRMMORPG Nachfolger von «Sword Art Online». Es fuktioniert mit jeder kompatiblen Version der FullDive-Technologie. Das Spiel verfügt über neun Rassen der Elfen, deren Ziel es ist, die Spitze des gigantischen Weltenbaums zu erreichen um eine Audienz beim Elfenkönig Oberon zu bekommen. Es wurde gesagt, dass Oberon die erste Rasse, die die Spitze des Weltenbaums erreichen würde, in die legendäre Rasse der Alf verwandelt, mit der Fähigkeit, für unbegrenzte Zeit zu fliegen. Später wurde bekannt, dass es eine Lüge war. Nachdem ALO von Ymir, nach den Ereignissen von der Fairy Dance Geschichte, übernommen wurde, wurde die Flugzeitbegrenzug nun für alle Elfenrassen aufgehoben (obwohl es immer noch nicht möglich ist, in Dungeons zu fliegen).

Es ist der Schauplatz des Fairy Dance Handlungsstrangs der Serie sowie der Schauplatz der Mother's Rosario und Calibur (und das alternative Ende, Calibur SS) Nebengeschichten. Anstelle des Level-Systems, dass in Sword Art Online vorherrschte, verfolgt ALfheim Online die Entwicklung von Skills und fördert das Töten anderer Spieler. Diese Art von System versucht, die enorme Kluft, die zwischen auf Ebenen basierten Spielen und neuen und alten Spielern zu beseitigen.

HintergrundBearbeiten

Nachden Argus aufgrund des SAO Vorfalls Konkurs ging, wurden ihre Server und Daten von RECT Progress Inc. übernommen. Diese wurden dazu benutzt, um das VRMMORPG ALfheim Online zu schaffen. ALfheim oder ALO basiert auf einer Märchen Geschichte und der nordischen Mythologie, sowie Zeichnungen für die Umgebung und Elementen aus anderen Legenden.

SystemBearbeiten

Das System ermöglicht dem Spieler seinen Avatar aus einer von neun Elfen-Rassen zu wählen, von denen jede mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Ausrichtung der Magie ausgestattet ist. Im Gegensatz zu dem System von Sword Art Online wird das Aussehen des Avatars anscheinend nach dem Zufallsprinzip festgelegt. Der Spieler muss nur zur Anmelden den Namen des Avatars und die Rasse des Charakters wählen aber gegen eine zusätzliche Gebühr können die Spieler ihre Charaktere nach ihrem eigegenm Geschmack zu rekonstruieren. Das Geschlecht des Spieler-Avatars ist standardmäßig das gleiche wie das des Spielers im wirklichen Leben und der Spieler kann es nicht ändern.

Die Skills werden durch die eigenen Fähigkeiten des Spielers und stätiger Wiederholung entwickelt, so dass ein neuer Spieler mit guten Fähigkeiten einem Veteran Spieler nahezu ebenbürtig in der Schlacht gegenüberstehen kann.

Flugsystem Bearbeiten

Hauptartikel: Flugsystem
Flight System Controler.png

Der Flugsystem-Controller.

Das Spiel ist das erste Spiel, indem der Spieler echtes Fliegen erleben kann. Es verwendet eine Flight Engine um den Spieler das Fliegen zu ermöglichen. Das Flugsystem konzentriert sich auch auf die eigene Fähigkeit des Spielers. Es verfügt über einen "Controlled Flight" Modus, in dem die Spieler zum fliegen eine Steuerung verwenden, wodurch eine Hand mit der Steuerung belegt wird. Allerdings können Spieler mit genügend Erfahrung die Fähigkeit «Selbstständigen Flug» entwickeln, bekommen damit beide Hände während des Fluges frei und gewinnen mehr Wendigkeit und Schnelligkeit.

Virtual Reality ErfahrungBearbeiten

ALO basiert auf der Kernprogrammierung von SAO, dem Cardinal-System. Das ALO-System erschafft die gesamte ALfheim Umgebung sehr realistisch, ähnlich der Ebenen in SAO. Durch die Stimulation der Nerven im Gehirn, ist es möglich, virtuell Lebensmittel zu schmecken, Wind und Wetter zu fühlen, den Körper zu bewegen und in ALO zu leben, als ob es eine alternative Realität wäre. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede der ALO Umgebung zur realen Welt.

Erstens:

Durch eine Funktion mit der Bezeichnung «Schmerz Absorption» fühlt der Spieler kaum Schmerz, egal in welcher Situation. Daraus resultiert, das die Spieler bei schweren Verletzungen nur noch ein Kribbeln spüren. Obwohl bestimmte Stimulation, wie magische Explosionen, dennoch zu Beschwerden, wie Kopfschmerzen und Schwindel über mehrere Stunden führen können.

Zweitens:

Es gibt kein Blut; stattdessen sind orange, virtuellen Wunden an der Stelle der Verwundung zu sehen.

Drittens:

Magie ist implementiert, um mit den Zauberformeln, die auf Wortfolgen basieren, eine Vielzahl von Effekten zu erzeugen.

Während des Spielens von ALfheim Online, haben Spieler immer noch das Gefühl von Müdigkeit und Hunger (auch wenn ihre realen Körper nicht hungrig sind) aber sie können auch im Spiel essen, um den Hunger in der realen Welt zu stillen, was in Folge von manchen Menschen als eine Form der Diät verwendet wird.

Tod oder Löschung im Spiel wird durch eine Fragmentierung in tausende Polygon Scherben sichtbar. Alle Monster und Items erzeugen den gleichen Effekt. Allerdings hinterlassen Spieler nach ihrem Todesszenario noch einen anderen Effekt: sie hinterlassen für eine bestimmte Zeit eine Flamme, ein Remain Light, durch die der Spieler noch seine Umgebung beobachten und, solange die Flamme nicht erloschen ist, mit Magie oder besonderen Items, wiederbelebt werden kann.

UmgebungBearbeiten

Nach Yui sind die Umweltdaten ähnlich wie wie die im SAO Code, aber die einzigen großen Unterschiede sind die wechselnden Erscheinungen von Lebewesen, Zeichendaten und die neuen Navis (Navigations Pixies).

Globale EinstellungBearbeiten

Das original ALfheim Online wurde auf dem Kontinent Alfheim erstellt, der in Territorien aufgeteilt wurde. Die wichtigsten sind die Gebiete der neun Rassen. Desweiteren gibt es kleine, neutralen Spielern kontrollierte Gebiete. In der Mitte des Landes ist die neutrale Stadt Alne, die an der Basis des Weltenbaums liegt.

Nach der Veröffentlichung von New ALO, nach dem Skandal um Sugou Nobuyuki wurde später ein Patch aufgenommen, mit dem New Aincrad, das schwebende Schloss, in ALfheim integriert wurde.

Das ursprüngliche Ziel von ALO war, dass die Elfen um eine Audienz beim König Oberon ersuchen. Die Namensgebung des Märchenkönig, Oberon und seiner Königin Titania, hat seine Wurzeln in dem Shakespeare-Stück Ein Sommernachtstraum. Abgesehen davon scheint ALO aus einer Vielzahl von Mythen zu bestehen, einschließlich König Artus Excalibur und die Benennung der neun Welten wie Jötunheim, entstammen der nordischen Mythologie. Der Einfluss der nordischen Mythologie ist hervorgehoben mit den Göttern von Jötunheimr und der Quest, die mit ihnen verbundenen ist. Neben dem Auffreten der Gottheiten, auch bekannt als Asen, der nordischen Mythologie, erscheinen ebenfalls bekannte Götter, wie Thor, Urðr, Verdandi, und Skuld.

GameplayBearbeiten

Initiierung und CharaktererstellungBearbeiten

Beim erstmaligen Einloggen in ALO muss ein Spieler zunächst eine Rasse wählen, von denen jede spezielle Eigenschaften und Fähigkeiten hat, jedoch wird das Aussehen des ausgewählten Charakters zufällig generiert. Anpassung am Aussehen des Charakters werden später gegen eine zusätzliche Gebühr erlaubt. Nach dem die Rasse ausgewählt ist, wird der Spieler in die Hauptstadt der Rasse teleportiert.

RassenBearbeiten

Der folgende Abschnitt ist ein Abbild der Hauptseite Rassen in ALfheim Online/Arten der Rassen. Der Inhalt kann nur dort bearbeitet werden.
Symbol Name Beschreibung
Cait Sith Icon.svg
Cait Sith
(ケットシー, Kettoshi?)
Der Lebensraum ist westlich des Weltenbaums. Cait Sith besitzen besondere "Beast Tamer"-Skills (Tier-Bendiger) sowie das besten Sehvermögen[1] und die höchste Fluggeschwindigkeit.[2] Charakteristisch sind ihre Katzenohren und der Schwanz.
Gnome Icon.svg
Gnome
(ノーム, Nōmu?)
Bewohner der Frost-Gebiete des Nordens. Die braun-gestylten Gnome sind die größten der Elfen-Rassen und sind spezialisiert auf Erdmagie.
Imp Icon.svg
Imp
(インプ, Inpu?)
Sie Leben in den Alphine-Gebieten des Südostens. Die lila-gestylten Imps sind die Meister der Nacht und sind mit großartiger Nachtsicht ausgestattet.
Leprechaun Icon.svg
Leprechaun (Kobolde)
(レプラコーン, Repurakōn?)
Wohnen in den Frost-Gebieten des Nordens, Kobolde sind die Schmiede-Rasse und sind mit mechanischen Flügeln ausgestattet.
Pooka Icon.svg
Pooka
(プーカ, Pūka?)
Die Pookas aus dem Nordwesten sind spezialisiert auf die Anwendung von Musik im Kampf, um Gegner zu verwirren und Verbündete zu unterstützen.
Salamander Icon.svg
Salamander
(サラマンダー, Saramandā?)
Bewohner der Wüsten-Gebiete des Südens. Die rot-gestylten Salamander werden als die stärkste Rasse, in Bezug auf Angriffskraft, bezeichnet und sind Meister der Feuermagie.
Spriggan Icon.svg
Spriggan
(スプリガン, Supurigan?)
Aus dem "Alte Runen Gebiet" des Nordostens. Die schwarz-gestylten Spriggan sind Meister der Illusionsmagie und sind auf die Schatzsuche spezialisiert.
Sylph Icon.svg
Sylphen
(シルフ, Shirufu?)
Von der Grünlandfläche des Südwestens. Die grün-gestylten Sylphen gelten als die schnellste Rasse und sind Meister der Wind-Magie.
Undine Icon.svg
Undinen
(ウンディーネ, Undīne?)
Aus dem Feuchtgebiet des Ostens. Die blau-gestylten Undinen sind Meister der Heilung und Wassermagie.
Alf Von den Alf wurde behauptet, dass sie die legendäre Rasse des erhabenen Elfenkönig Oberon mit unbegrenzter Flugzeit sind. Es wurde angenommen, dass die erste der verfügbaren regulären Rassen, die die Spitze des Weltbaums erreichen würde und eine Audienz beim Elfenkönig bekommen würde, zu dieser besonderen Rasse aufsteigen würde, aber es entpuppte sich als Lüge. Die Alf hatten nie existiert.
Navigations-Elfen Pixies (auch als Navigations- oder Private-Pixies bekannt) sind eine exklusive Rasse für KIs (NPCs), die als unterstützendes Navigationsprogramm für die Spieler dienen. Diese Elfen sind in einer begrenzten Menge an Spieler vergeben worden, die sie in einer Lotterie zu Beginn des Spiels gewonnen hatten.[3]

Basis Game InterfaceBearbeiten

ALF's HP and MP Bar.png

Visual Interface.

Visual InterfaceBearbeiten

Im Display des Spielers, sind einige Interfaces zu sehen.

Der Health-Bar befindet sich an der oberen linken Ecke des eigenen Sichtfelds. Er zeigt die Gesundheit der Spieler, Namen, HP (e.g. 400/400) und MP (80/80). Er zeigt auch die Gesundheit und die Namen aller anderen Mitglieder in der der eigenen Gruppe in einem kleineren Balken.

HauptmenüBearbeiten

Das Hauptmenü basiert auf dem original Sword Art Online Interface aber mit geringfügigen aber wichtigen Unterschieden. So gehört zum Status des Spielers nicht länger die Erfahrung, stattdessen muss der Spieler seine Skills entwikeln. Dazu wird das Hauptmenü mit der linken, statt wie beim SAO-Menü mit der rechten Hand, geöffnet.

  • Inventar/Ausrüstung: Das Symbol für die Kategorie ist ein Charakter-Symbol. Es ist der Standardbildschirm beim Öffnen der Menü-Schnittstelle. Der linke Bildschirm ist ein Bild des Körpers, mit mehreren Punkten, mit denen der Spieler sich mit Items oder Kleidung ausstatten kann. Der rechte Bildschirm hat drei Untermenüs:
  • Ausrüstung: Wenn dieses Untermenüs gewählt wird, werden drei weitere Untermenüs geöffnet:
    • Bewaffnung: Das Symbol für diese Kategorie ist ein Schwert, ähnlich wie das, dass verwendet wird.
    • Ausgestattet: Das Symbol für diese Kategorie ist eine Rüstung.
    • Zubehörteil: Das Symbol für diese Kategorie ist eine Halskette.
  • Items: Wenn dieses Untermenüs gewählt wird, öffnen sich ein zusätzlicher scroll Bildschirm auf der linken Seite, der alle Items im Besitz des Spielers auflistet. Wenn ein Item ausgewählt ist, materialisiert es sich vor dem Spieler. Das Inventar wird rot, wenn ein Spieler zu viele Items aufgenommen hat.
  • Freunde/Gilde: Das Symbol für diese Kategorie sind zwei Charakter-Icons. Der rechte Bildschirm hat drei Untermenüs:
    • Gruppe: Wenn dieses Untermenü ausgewählt wird, werden drei zusätzliche Optionen geöffnet. Die erste ist "Create", die zweite ist "Invite" und die dritte ist "Dissolve".
    • Freund: Wenn dieses Untermenü ausgewählt wird, wird eine Liste der Freunde des Spielers angezeigt. Auswählen eines einzigen Freunddes, ermöglicht drei zusätzliche Optionen: "Message Box", "Position Check", und "Profile".
    • Gilde:
      • Messaging/Chat: Das Symbol für die Kategorie sind zwei Chat-Box Icons zusammen. Das Symbol blinkt automatisch, wenn ein Spieler eine Nachricht erhalten hat. Es können keine Nachrichten an einen Spieler gesendet werden, wenn der sich in einem Dungeon befindet.
      • Maps/Quest: Das Symbol für die Kategorie ein Ballon Icon. Der rechte Bildschirm hat drei Untermenüs:
        • Field Map: Wenn dieses Untermenü ausgewählt wird, wird eine Karte zeigen, die die Position des Spielers auf dem Feld markiert.
        • Dungeon Map: Wenn dieses Untermenü ausgewählt wird, wird eine Karte des Dungeons angezeit, den der Spieler bereits erkundet hat.
        • Quest: Wenn dieses Untermenü ausgewählt wird, wird das Quest Fenster des Players geöffnet und zeigt alle Quests und deren Beschreibung, die der Spieler akzeptiert hat.
  • Einstellungen/Hauptmenü: Das Symbol für die Kategorie ein Getriebe. Der rechte Bildschirm hat drei Untermenüs:
    • Option
    • Hilfe: Unter "Help" kann ein GM (Game Master) gerufen werden und ein Dialgogfeld erscheint im linken Bildschirm.
    • Logout: Die Logout-Button ist für einen schnellen log-out im sicheren Bereich und eine 15-minütigen logout in einen "seelenlosen" Zustand, in dem der spielerlose Charakter angegriffen werden kann.

KampfBearbeiten

Kirito vs Eugene.png

Kirito und Eugene in einem Hochgeschwindigkeits-Luftkampf.

Der Kampf in ALO enthält mehrere Elemente und Strategien. Das Fliegen ermöglicht Duelle in der Luft oder auf dem Boden. In der ursprünglichen Version von ALfheim Online war der Kampf entweder zwischen den Spielern oder Monstern, und da es keine Sword Skills gab, bestand dieser entweder aus Schwert- oder Magie Angriffen. Kämpfe, wie der zwischen General Eugene und Kirito, waren selten.

In der neuen Version ALfheim Online, wurden Funktionen, wie Schwert Skills und die Schaffung des "Original Sword Skill Systems" eingeführt, die mehr Abwechslung in den Kampf brachte und Duelle konnten auf Boden oder Luft beschränkt werden. Bei Duellen, wie in Sword Art Online gibt es drei Arten: First Strike, Half-Life, oder Total Victory. Bei Total Victory muss der Gegner seine ganzen HP verlieren oder aufgeben.

Wenn ein Spieler stirbt, wird er zu einem Remain Light und verliert einen Teil seiner Statuswehrte. Der Angreifer erhält auch einige der Items und Geld des getöteten Spielers. Wenn ein Spieler aufgrund eines Selbstzerstörung Zaubers stirbt, bekommt er eine viel größere Strafe als für normale Todesfälle.

Monster KampfmechanikBearbeiten

Monster Schlachten sind die gleichen wie die in Sword Art Online, mit dem Unterschied, dass Magie möglich ist und Sword Skills in der ursprünglichen Version fehlen.

TriviaBearbeiten

  • ALfheim Online basiert lose auf der nordischen Mythologie. Zum Beispiel, Yggdrasil (Der Weltenbaum), stützt den gesamten Kosmos im eigentlichen Mythos. Ein weiteres Beispiel ist Jötunheimr, welches die eisige Heimat der Frostriesen war. "ALfheim" selbst ist ein Verweis auf "Álfheimr", das Land der Feen / Lichtelfen in der nordischen Mythologie. Im alternativen Ende der Calibur Geschichte, Calibur SS, wird durch die NPCs des Spiels spekuliert, dass, Lore-weise, das Schloss Aincrad, das in ALO am Ende des Fairy Dance Handlungsstrangs eingeführt wurde, Midgard, die Welt der Menschen in der nordischen Mythologie, weil alle Charakter in Sword Art Online Menschen waren.
  • Neben Hinweisen auf der nordischen Mythologie, verweist ALfheim Online auch auf verschiedene andere Mythen oder Geschichten. Zum Beispiel stammen die Cait Sith, Pookas und Leprechauns aus keltischer Folklore.
  • Im Gegensatz zu Sword Art Online, hat ALfheim Online kein Ehe-System, obwohl erstere SAO Spieler, die ihre SAO Avatare behalten haben und in SAO verheiratet waren, haben einen versteckten "verheiratet" Status beibehalten, obwohl das keine Auswirkung auf das Spiel hat.[4]

ReferenzenBearbeiten

  1. Band 8, Calibur, Kapitel 1
  2. Band 3, Kapitel 3
  3. Wie von Leafa vermutet, als sie Yui zum ersten Mal sah. (Band 3)
  4. The Day After

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki