FANDOM


Warning Spoiler Alarm: Dieser Artikel enthält gekennzeichnete Details über die Zukunft, wie sie in den Romanen veröffentlicht ist oder Inhalte, die in einer aktuellen Verfilmung vorkommen. Öffne die Spoiler nicht, wenn du dich in der Anime-Adaption überraschen lassen möchtest.

Alicization (アリシゼーション, Arishizēshon?) ist der 4. Handlungsstrang (第四部, Dai Yon-bu?) in der Sword Art Online Reihe.

Veröffentlichungen Bearbeiten

Light-Novel Bearbeiten

Band 09- Band 18

Manga Bearbeiten

TBA

Anime Bearbeiten

TBA

HandlungBearbeiten

Spoiler zeigen

Im Juni 2026 wurde Kirigaya Kazuto (Kirito) von Kikuoka Seijirou, dem Mitglied der VR Crimes Division, mit der Kazuto seit dem Ende des Sword Art Online Vorfalls zusammengearbeitet hatte, ein Job in einem Privatunternehmen namens Rath angeboten. Die Aufgabe war es, eine experimentelle FullDive Maschine der 4. Generation zu testen. Die Maschine wird Soul Translator (STL) genannt, die auf einem ganz anderen Prinzipien der FullDive Maschinen basierte. Seine Aufgabe war scheinbar einfach: Er sollte am Wochenendes im FullDive bleiben und seine Erinnerungen an die Aufgabe würden als Sicherheitsmaßnahme gesperrt. Jedoch testete das Unternehmen ohne sein Wissen nicht wirklich die Maschine selbst, sondern die Schaffung einer speziellen Bottom-Up Artificial Intelligence (AI) für militärische Zwecke. Aus diesem Grund hatte das Unternehmen die Seele eines Neugeborenen kopiert und als Vorlage für die Erstellung neuer AI verwendet, die dann in einem speziellen virtuellen Welt, namens Underworld, aufgebaut werden würde. Die Zeit in dieser VR-Welt war rund 1.000fach beschleunigt (Fluctlight Acceleration). Da die von Rath erschaffenen AIs zu nachgiebig waren mit den Regeln, die vom Militär verwendet werden, brachte Rath Kazuto in die Welt, um mit seinen beschränkten Erinnerungen zu prüfen, warum die Bewohner von Underworld keine Gesetze brechen konnten. Kirito lebte, angefangen als Kind, für fast 11 Jahren in der Welt. Bis zu ihn das Schicksal zu einer der Bewohnerin führte, ein Mädchen mit dem Namen Alice, um mit Ihr eine der Regeln des Taboo Index zu brechen.

Nach dem Abschluss des Experiments, kehrte Kazuto in die reale Welt zurück, ohne die Erinnerungen an seine Zeit in Underworld. Während Kazuto Yuuki Asuna nach Hause begreitete, wurde er von Kanamoto Atsushi (Johnny Black) angegriffen, dem letzten Mitglied des Death Gun Projekts, der nicht von der Polizei erwischt wurde. Während ihres Handgemenge, schaffte es Atsushi Kazuto mit der letzten Spritze succinylcholine zu injizieren, was Kazutos Herz zum Stillstand brachte. Obwohl Ärzte in der Lage waren, sein Herz wieder zum Schlagen zu bringen, erlitt Kazutos Gehirn aufgrund des Sauerstoffmangels einen großen Schaden und er fiel ins Koma. Nachden Kazutos Körper heimlich von der JSDF entführt und an einen geheimen Stützpunkt im Pazifik gebracht wurde, wurde er an den Soul Translators angeschlossenen um seine Hirnschäden zu behandeln. Kazuto wachte dann wieder in Underworld auf, wenn auch diesmal mit seinen Erinnerungen an die reale Welt.

Trivia Bearbeiten

  • "Alicization" ist ein nicht ganz richtig in's englische übersetztes Verb. "Alice-zation" oder "Alice-ing" lässt sich in Alice-sierung bzw. "Der Prozess, etwas zu Alice zu machen" übersetzen.

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.