FANDOM


Amu Sphere

AmuSphere, die überarbeitete Version des NerveGears.

Die AmuSphere (アミュスフィア, Amyusufia?), mitentwickelt von RECT Progress Inc., ist eine FullDive Konsole der zweiten Generation und der Nachfolger des NerveGear. Deren Nachfolger, vorbehaltlich AmuSphere 2 genannt, soll bei den Tokyo Game Shows 2016 vorgestellt und 2017 auf den Markt kommen.[1]

AussehenBearbeiten

Die Amusphere ist ein Helm, der aus zwei überlappenden Metallringen besteht.[2]

SicherheitsmaßnahmenBearbeiten

Heart rate warning

Warnung über den ungewöhnlichen Herzschlag eines Spielers.

Um das System gegenüber seinem Vorgänger sicherer zu machen, wurde der Mikrowellentransmitter mit einem Niedrigfrequenzumformer getauscht und verschiedene Sensoren eingebaut, die den Blutdruck und die Gehirnwellen kontinuierlich überwachen. Wenn der Zustand des Nutzers unnormale Werte aufweist, wird aus Sicherheitsgründen ein Logout forciert. Bei belassenen Standardeinstellungen schließt das ein automatisches Ausloggen, falls der Avatar zu schlafen beginnt, mit ein.

Zusätzlich zu anderen Sicherheitsfeatures blockt die AmuSphere die Signale des Körpers nicht in dem Ausmaß, in dem es der Vorgänger NerveGear tat. Daher mieten manche Spieler sich spezielle Räume, die dafür gedacht sind alle äußeren Signale zu blockieren und eine viel realistischere Erfahrung in der virtuellen Welt zu erreichen.

GebrauchBearbeiten

Wie auch mit dem NerveGear wird dem Spieler geraten, eine angenehmne Positiion einzunehmen bevor man die AmuSphere verwendet. Sobald der Spieler in einer angenehmen Position das Gerät aufgesetzt hat kann er die Konsole mit dem Ausruf «Link Start» aktivieren.

ImaginatorBearbeiten

Der Imaginator (イマジェネレイター, Imajenereitā?) ist eine von vielen genutze Software der AmuSphere. Die Software erstellt eine virtuelle Umgebung während dem Benutzen der Amusphere, in der der Nutzer Nachrichten aufnemen kann, die in ein Nachrichten-Format komprimiert und an andere Nutzer geschickt werden kann. Wenn jemand eine solche Nachricht abspielt, wird der virtuelle Körper des Absenders angezeigt und die gesprochene Nachricht wiedergegeben. Das Programm erlaubt es ebenso Videos, Audio, und selbst den Tastsinn widerzugeben.


Es ist ein Vorfall bekannt, bei dem eine Sicherheitslücke in der Software ausgenutzt wurde. Eine mit einem bestimmten Virus infizierte Nachricht würde eine Vorschau von etwas Erotischem oder Grobem in Surround-Sound und Farbe öffnen, wenn der Nutzer mit einer solchen infizierten Nachricht in seinem Posteingang startete.

Bekannte NutzerBearbeiten

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die AmuSphere besitzt die Funktion, die Verbindung des Benutzers automatisch zu trennen, wenn jemand aus einer speziellen Liste wichtiger Personen (z. B. Familienangehörige) oder Rettungsdienste (z. B. die Polizei, das Krankenhaus) sie anruft.[3]

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.