FANDOM


Cardinal

Cardinal

Das Cardinal-System (カーディナル・システム, Kādinaru Shisutemu), kurz Cardinal, dient als primäre Antriebskraft und Manager von fast allen Virtual Reality MMOs im Sword Art Online-Universum. Das System wurde ursprünglich von Kayaba Akihiko entwickelt, um alle Ressourcen, Prozesse und Ereignisse innerhalb von Sword Art Online zu verwalten. Eine portable Version des Cardinal-Systems ist im Welt-Samen enthalten, um die Verwaltung der neuen VR-Welten zu erleichtern.


Spiel-ManagementBearbeiten

In einigen Situationen wird Cardinal fast absolute Autorität auf allen Ebenen gegeben, sei es die Spieler-Überwachung, die Spiel-Balance oder die Erstellung neuer Quests. Das einzige bekannte Spiel, das das hoch fortgeschrittene Cardinal-System von SAO besitzt, ist ALfheim Online (ALO), aber die höheren Funktionen des Cardinal-Systems waren arbeitsunfähig, bis das Spiel seinem neuen Management, Ymir übertragen wurde.


Quest-Generierung

Cardinal, zumindest in der hoch entwickelte Version integriert in SAO und ALO, hatte die Autorität zur Erstellung und Verwaltung einer beliebigen Anzahl von Quests. Während des Betriebes von SAO gab es Berichten zufolge eine Reihe von seltsamen und bizarren Quests, die immer wieder auftauchten. Es wurde erklärt, dass Cardinal oft Quests generiert, rund um Trends, Mythologie und Geschichten, die es aus dem Internet erwirbt. Das Cardinal-System in SAO und ALO ist auch in der Lage, Aufträge mit der Möglichkeit, die Geographie des Spiels selbst, auch für die nicht beteiligten in einer Quest oder einem Ereignis, komplett zu verändern. Dies wäre der Fall, wenn in ALO das Cardinal-System eine Quest erschafft, in der dass Scheitern die Zerstörung des Weltenbaums oder Spieler-Eigenheimen und Gegenstände bedeuten würde.


Gameplay-Management

Zusätzlich zur Erstellung von Quests, haben alle Versionen des Cardinal-Systems ein balancing System, um Spieler von der Nutzung bestimmter Inhalte des Spiels zu hindern. Ein Beispiel würde sein, wenn ein Spieler ein Gebiet fände, wo die respawn-rate von Monstern mit dem hohen EXP-Gewinn niedrig war, würde Cardinal die entsprechend Parameter senken. Cardinal würde auch Programmfehler im System überprüfen und versuchen, sie zu beheben. Als einer künstlichen Einheit, ist Cardinal sogar in der Lage, neue KI-Programme und hochrealistische Charaktere wie Freyja und die äußerst intelligente Yui zu gestalten.

ÜberwachungBearbeiten

Der Cardinal-System hatte eine Reihe von Monitoring-Systeme, entwickelt, um entweder Bugs zu erkennen, oder um den Überblick über die psychische Gesundheit der Spieler zu halten. Cardinal hat sogar ein Unterprogramm, das kontinuierlich den Hauptprozess auf Fehler überprüft und sie korrigiert.


Emotionale Überwachung
Griselda's ghost

Griselda's emotionaler Ausdruck

Die KI, Yui-MHCP001 wurde geschaffen, um die geistigen Zustand der Spieler von SAO zu kontrollieren, sowie zu versuchen, ihnen zu helfen. Das ursprüngliche NerveGear hatte die Möglichkeit, die Wellenlängen des Gehirns zu lesen und die Daten zu analysieren, um festzustellen, welche Art von Emotionen und Gedanken spürbar waren. Das hat Yui erlaubt, den emotionalen Zustand jedes Spielers innerhalb des Spiels zu bestimmen. Jedoch bei der Veröffentlichung des Spiels, hat das Cardinal-System Yui die Berechtigung für die Interaktion mit den Spielern verweigert durch Aufträge von Kayaba Akihiko, so zwang Cardinal sie weiterhin die Emotionen der Spieler zu überwachen, ohne Maßnahmen zur Abhilfe ergreifen zu können.

Zusätzlich, ist Cardinal in der Lage ungewöhnliche oder spezielle Gehirnmuster zu entdecken und die Daten auf der Umgebungslandschaft, den Items oder sogar dem avatars eines anderer Spieler im rohen Format für das Analysieren aufzudrucken. Dies bedeutet im Wesentlichen, dass eine teilweise Kopie des eigenen Gemütszustand innerhalb SAO gespeichert wird. Ein Beispiel wäre, als Asuna und Kirito scheinbar den Geist von Griselda beobachten, welcher ihnen zulächelt. Das war wahrscheinlich der Abdruck der Gefühle von Griselda, die auf ihrem Ehering und der Landschaft verblieben sind.


AlicizationBearbeiten

Human form of Cardinal

Der menschliche Avatar eines Cardinal Teilprozesses, erscheint in der Unterwelt.

In der Alicization Arc wurde eine Version des Cardinal System aufgedeckt, die bei der Schaffung der Unterwelt eingesetzt wurde. Jedoch wurden die meisten administrativen Fähigkeiten des Systems während des Aufstiegs der Organisation bekannt als die Axiom-Kirche, von der Kirchen Gründerin, Quinella, gestohlen, die versehentlich die primäre Anweisung des Cardinal-Systems in ihrem Fluctlight verbrannt. Jedoch hat Quinella später eine gespaltene Persönlichkeit vom Teilprozess des Cardinal Systems entwickelt, das für das Korrigieren der Fehler des Hauptprozesses die Verantwortung getragen hat und gemeint hat, dass Quinella einen ernsten Fehler mit ihren Methoden beging, Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Diese gespaltene Persönlichkeit hat schließlich einen Körper erhalten, wurde aber gezwungen, sich ins Große Bibliothekszimmer zurückzuziehen, das sich innerhalb der Hauptkathedrale befindet, ist aber nicht räumlich damit verbunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki