FANDOM


Schwarzen Katzen der Nacht (月夜の黒猫団, Tsukiyo no kuro neko-dan?) war eine Gilde mittleren Levels in Sword Art Online.

Die schwarzen KatzenBearbeiten

Die schwarzen Katzen der Nacht waren eine kleine Gilde in SAO. Sie bestand aus nur fünf Mitgliedern, die im Reallife alle Mitglieder eines Computerclubs der selben Schule waren. Kirito trat ihnen bei nachdem er sie in einem Kampf unterstützt hatte und sie levelten eine Weile zusammen. Er freundete sich besonders mit der Schwächsten in der Gilde, Sachi, an. Leider starben vier Mitglieder in einer Falle beim Farmen, auch Sachi, nur Kirito überlebte. Der Anführer der Gilde, der unterwegs war, um ein Haus für die Gilde zu kaufen, nahm sich darauf das Leben als Kirito ihm vom Tod der anderen berichtete.

Völlig demoralisiert und voller quälender Schuldgefühle besiegte Kirito den Weihnachtsevent-Boss "Nikolaus der Abtrünnige" im Alleingang, welcher ein Item droppen sollte, mit dem Spieler wiederbelebt werden können. Voller Entsetzen musste er feststellen, dass die Wiederbelebung nur 10 Sekunden nach dem Tod möglich war. Pünktlich zu Weihnachten bekam er eine aufgezeichnete Nachricht von der toten Sachi, welche ihn ermutigte weiterzuleben, aber Kiritos Verhalten im Spiel und seine Abneigung, einer Gilde beizutreten, nachhaltig prägte.


ChronologieBearbeiten

AincradBearbeiten

Das Rentier mit der roten NaseBearbeiten

Am 8. April 2023 unterstütze Kirito die Schwarzen Katzen der Nacht, als sie von Monstern in einem Labyrinth zurückgedrängt wurden. Ihr einziger Stürmer, Tetsuo, hatte schwere Verletzungen erlitten und konnte mit niemandem die Position tauschen. Während er die Monster durch Kämpfen zurückhielt, führte Kirito die Gilde aus dem Labyrinth, woraufhin die Gilde ihn in ein Gasthaus einlud, um ihm zu danken. In dem Gasthaus in Taft stieß die Gilde auf Kiritos Hilfe an. Im Laufe des Gesprächs fragte der Gildenführer, Keita, Kirito nach seinem Level. Kirito verleugnete seinen wahren Level, behauptete, es sei ungefähr das Level der Gildenmitglieder, doch in Wirklichkeit war sein Level zwei mal höher als das, das er angegeben hatte. Da Keita glaubte, Kirito sei ungefähr auf ihrem Level und dass er wohl bald in eine Gilde eingeladen werden würde, lud er ihn ein, sich ihnen anzuschließen. Kirito nahm die Einladung an, plante jedoch, nur als ein vorübergehendes Mitglied zu bleiben, bis die Gilde stark genug sein würde um selbstständig zu sein.

Im Laufe der nächsten Monate unterstütze Kirito der Gilde, vor allem Sachi, die schreckliche Angst vor dem Tod hatte. Währemd der Zeitspanne machten sich die Mitglieder der Gilde Hoffnungen, stark genug zu sein, um aufzuholen und den Clearers in den vorderen Reihen beizutreten. Mit Kirito an ihrer Seite glaubten sie eine Chance zu haben, um aufzuholen.

Am 22. Juni 2023 erlangte die Gilde schließlich genug Geld, um ein Haus für die Gilde zu kaufen, also reiste Keita zur Stadt der Anfänge um eins zu erwerben. Die anderen Mitglieder wollten Keita beeindrucken, indem sie Items von stärkeren Monstern beschafften, als von denen, mit denen sie Geld für einen Zweck verdienten.

SAO E03

Die schwarzen Katzen der Nacht lösen einen Anti-Kristall-Fallenbereich aus.

Jedoch stolperte die Gilde während der Erkundung eines Labyrinths auf der 27ten Ebene über einen versteckten Raum mit einer Schatztruhe in seiner Mitte und löste zufällig eine Falle aus, die den Bereich sperrte und einen Anti-Kristall-Bereich mit ständiger Reproduktion von Monstern (Mineral Elemental) und Dark Dwarf Miners, die einen höheren Level als den ihren hatten, füllten den Raum bald. Die schwarzen Katzen der Nacht waren schnell überwältigt und jeder von ihnen wurde umgebracht, bis auf Kirito, der überlebte, jedoch verstört blieb. Nachdem Kirito Keita über das Ableben seiner gefallen Gildenkameraden berichtete, verfluchte Keita Kiritos Status als Beater, bevor er Selbstmord begang, indem er vom Rand einer Ebene Aincrads sprang.

Nach den Toden seiner Gildenkameraden behandelte Kirito einen Baum, der neben dem Gasthaus wuchs, das die Gilde als Hauptquartier benutzte, als einen Ersatz für ein Grab für die verstorbene Gilde und besuchte die Stätte hin und wieder.[1]

Monate später, an Heiligabend, erfuhr Kirito von einem Wiederbelebungs-Item, später gezeigt als der Divine Stone of Returning Soul, das von dem Weihnachts-Event Flag Mob, Nikolaus der Abtrünnige, gedroppt wurde. Er versuchte, es zu finden, in der Hoffnung, Sachi wieder zu beleben, die er sehr geliebt hatte. Er war jedoch sehr verstört nachdem er an das Item gelangt war und herausgefunden hatte, dass das Item jemanden nur in der 10-Sekunden-Endphase wiederbeleben konnte, nicht Monate später. Glücklicherweise erschien wenige Stunden später eine zeitgesteuerte Sprachnachricht in Kiritos mit Sachi geteiltem Inventar, kurz bevor er dabei war, einen Selbstmordlauf gegen einen Endgegner zu starten. Die Nachricht, die Sachi sendete sagte ihm, dass sie nicht Kirito die Schuld an ihrem Tod gab, sondern glaubte, dass ihr eigener Charakter es letztendlich dazu geführt hatte, und auf diese Weise überredete sie Kirito dazu, weiter zu leben.


Oktober 2024Bearbeiten

Am 8. Oktober 2024 wurde Kirito an die Tode der Schwarzen Katzen der Nacht erinnert, als die Armee den Endgegner der 74ten Ebene, The Gleam Eyes, angriff, die Armee jedoch unfähig war, ihre Kristalle zu nutzen und langsam umgebracht wurde.

Am nächsten Tag war Kirito gezwungen, der Gilde Ritter des Blutschwurs nachdem er ein Duell gegen Heathcliff verloren hatte, beizutreten. Nachdem er der Gilde beigetreten war und von Asuna gefragt wurde, warum er Gilden so vermieden hatte, obwohl er doch eine nette Person war, erzählte Kirito Asuna von dem Ableben seiner ehemaligen Gilde. Er erzählte ihr auch, dass er glaubte, dass ihre Tode seine Schuld waren und sie noch am Leben wären wenn er ihnen nicht beigetreten wäre. Daraufhin tröstete Asuna ihn.

November 2024Bearbeiten

Am 7. November 2024, nachdem Kirito Heathcliffs wahre Identität als Kayaba Akihiko folgerte und ein Duell angeboten bekam, nach dem Kayaba alle Spieler, die in SAO gefangen waren befreien würde, kamen Kirito die Erinnerungen an die Tode der Schwarzen Katzen der Nacht Kirito wieder in den Sinn, der nicht wollte, dass noch mehr Leute sterben.

Neu AincradBearbeiten

22. Juni  2025

In der Bonusstory Der Tag danach ist ein verstorbenes Mitglied der Gilde, genau zwei Jahre nachdem diese ausgelöscht wurde, Bestandteil der Geschichte.

Bekannte MitgliederBearbeiten

  • Keita, Gildenführer
  • Sachi
  • Tetsuo
  • Sasamaru
  • Ducker
  • Kirito
Name Rang Status
Keita Gildenleiter verstorben
Sachi Damage Dealer verstorben
Tetsuo Brecher (Angriffsspieler) verstorben
Sasamaru Damage Dealer verstorben
Ducker Dieb (Schatzgräber) verstorben
Kirito Brecher (Angriffsspieler) übrig

ReferenzenBearbeiten

NavigationBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.