FANDOM





Lisbeth (リズベット, Rizubetto?) ist eine der 10.000 Spieler, die in Sword Art Online gefangen waren. In SAO ist ihr Avatar eine Schmiedin. Sie ist Asunas beste Freundin und Asuna gab ihr den Spitznamen Lis (リズ, Rizu?). Ihr richtiger Name ist Shinozaki Rika (筱崎里香, Shinozaki Rika?). In ALfheim Online spielt sie einen Leprechaun Schmied.

AussehenBearbeiten

06 rizbet-1-
06 rizbet

Im Real Life hat Rika braunes Haar mit zwei Haarspangen darin und dunkelrosa Augen. In Sword Art Online färbte sie sich ihre Haare rosa/pink; auch inGame trägt sie eine Haarspange. In SAO trägt sie ein dunkelrosa bis rotes Kleid, das durch die Rüschen am Saum der Ärmel und des Rocks ansatzweise einem Maid-Outfit gleicht. Am Kragen des Kleides trägt sie eine gelb-rot gestreifte Schleife.

VergangenheitBearbeiten

AincradBearbeiten

Episode 07 - Die Wärme des HerzensBearbeiten

Am 24. Juni 2024 hatte eine Spielerin namens Lisbeth, deren in-Game Beruf Schmiedin war und die einen eigenen Laden in der Hauptstadt der 48. Ebene, Lindas, besaß, gerade Asunas Rapier, Lambent Light, geschärft. Interessiert fragte Lisbeth ihre Freundin, warum sie an diesem Tag nicht bei der Front war. Asuna wurde rot und antwortete, dass sie sich den Tag freigenommen hatte, weil sie sich mit jemandem treffen wollte. Dann bemerkte die Schmiedin Asunas Ohrringe und neckte sie daraufhin, doch Asuna verstand nicht, was sie meinte. Doch als sie die Ladenglocke klingeln hörte, ignorierte sie schnell den Kommentar der Schmiedin und ihr wurde klar, dass sie sich beeilen musste. Dann murmelte Lisbeth leise, dass Asuna jemanden gefunden haben musste, der wichtig für sie war. Diese fragte sie, was sie gemurmelt hatte, doch Lisbeth meinte, es sei nichts und wünschte ihrer Freundin Erfolg auf ihrem Date. Asuna meinte "Es ist nicht wie du denkst!", danach verließ sie den Shop. Nun, wo die Schmiedin wieder alleine war, fragte sie sich, ob sie auch jemanden finden könnte, der ihr etwas bedeutete.

Am nächsten Tag kam Kirito auf Empfehlung von Asuna in ihren Laden, da er ein neues, zweites Schwert wollte. Nachdem sie sich kurz mit ihm über die Statuswerte, die das Schwert haben sollte, unterhalten hatte, bot sie ihm ihr bestes Schwert an. Kirito ignorierte ihre Proteste und testete das Schwert, indem er es gegen sein eigenes schlug. Zu dem vollkommenen Entsetzen der Schmiedin zersprang ihr Schwert dabei. Als Entschädigung sollte Kirito dem kompletten Schmiedeprozess beiwohnen, der mit dem Sammeln der benötigten Materialen begann.

Also reisten die beiden in das westliche Gebirge der 55.Ebene, um die Materialien für das Schwert zu suchen. Dabei trafen sie auf X'rphan der Weiße Drache, und auf Geheiß von Kirito versteckte Lisbeth sich, während er das Kämpfen übernahm. Jedoch kam Lisbeth zu früh aus ihrem Versteck und durch eine Attacke des Monsters fallen beide in eine riesige Grube. Weil sie vorerst keinen Weg fanden, wieder heraus zu kommen, übernachteten sie in der Grube. Am nächsten Tag fanden sie, wonach sie gesucht hatten — das Material für Kiritos neues Schwert, einen Kristallit Barren. Dabei fanden sie heraus, dass diese Barren eigentlich der Kot des Drachen waren und diese gewaltige "Grube", in der sie sich befanden, dessen Nest war. Daraus schlossen sie, dass der Drache bald zurückkehren musste, und als es soweit war, nutzten sie die Gelegenheit, auf den Rücken des Drachen zu klettern und so aus dem Nest zu gelangen. Dann sprangen sie von dem Drachen hinunter. Während ihres Falls rief Lisbeth Kirito zu: "Ich glaube, ich habe mich in dich verliebt!" Doch Kirito verstand wegen des Zugwindes nicht, was sie ihm zugerufen hatte. Wieder zurück in der Stadt schmiedete Lisbeth dann Kiritos zweites Schwert, Dark Repulser, aus dem Kristall. Währenddessen dachte sie über ihre Gefühle zu ihm nach, und beschloss, ihm ihre Liebe zu gestehen, sollte ihm das Schwert gefallen. Kirito empfand das Schwert als gut und fragte, wie viel er bezahlen sollte. Lisbeth bat ihn jedoch nur darum, seine private Schmiedin zu werden. Dann, kurz bevor Lisbeth Kirito ihre Liebe gestand, stürmte Asuna in die Schmiedewerkstatt und umarmte sie, erklärte, sie sei wegen Lis' plötzlichen Verschwinden krank vor Sorge gewesen. Ihre beste Freundin erklärte die Situation, woraufhin sich Asuna mit Kirito unterhielt. Während dem Gespräch erkannte die Schmiedin, dass der Schwertkämpfer die Person sein musste, die Asuna wichtig war. Diese bemerkte Lisbeths traurigen Blick, doch als sie fragte was los sei, flüsterte Lis ihr nur ins Ohr, dass sie ihr viel Glück mit "ihm" wünschte. Danach verließ sie eilig den Shop und ließ die beiden somit alleine. Asunas beste Freundin versteckte sich hinter einer Brücke und weinte, doch Kirito fand sie und sprach sie an. Er bedankte sich bei ihr, da ihm während der kurzen Zeit, die sie mit ihr in dem Drachennest verbracht hatte, klar geworden war, dass es wichtig war zu überleben. Sie bedankte sich auch bei ihm und meinte, er könne zu ihrem Shop kommen, wann immer seine Rüstung verbessert werden musste.

ALfheim OnlineBearbeiten

Am Ende des Fairy Dance-Handlungsstrangs sieht man sie, wie sie mit den anderen zu Neu Aincrad fliegt.

Extra EditionBearbeiten

Lisbeth, Asuna und Silica helfen Suguha, das Schwimmen zu erlernen und reden über ihre jeweiligen ersten Zusammentreffen mit Kirito. Später, in NeuALO, treffen sie sich, um die Unterwasser Quest Plünderer der Tiefsee zu beenden, da Yui gerne einen Wal sehen wollte.

Bildergalerie Bearbeiten

Bildergalerie

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.