FANDOM



Sachi (サチ, Sachi?) war eine der 10.000 Spieler, die in Sword Art Online gefangen waren.

Da sie immer mehr Angst davor bekam, dass sie in SAO sterben würde, suchte Sie bei Kirito Halt und Hoffnung für die Zukunft. Sie hatte auch tiefere Gefühle für Kirito. Sie starb als Kirito verheimlichte, dass eine Truhe in einem Dungeon als Falle da stand. Kirito machte dies schwer zu schaffen, was man auch in späteren Folgen wieder zu sehen bekommt. Sachi war in der Gilde "Die schwarzen Katzen der Nacht".

AussehenBearbeiten

05 sachi-1- (2)
Sachi hatte schwarze, schulterlange Haare.[1] Sie trug einen hellblauen Kittel mit einem kleinen Brustpanzer, ein kurzen Rock und graue Stiefel.[2] Im Kampf war ihre Waffe ein langer Zweihandspeer.[1] Obwohl sie zeitweise ausprobierte, ein Schwert und Schild zu benutzen, um Tetsuo zu helfen, blieb sie schließlich bei einer Lanze, weil sie zu viel angst vor Monstern im Nahkampf hatte.[1]
05 sachi-1-

PersönlichkeitBearbeiten

Sachi war ein schüchternes und nicht besonders mutiges Mädchen, die große Angst vor dem Death Game und dem Tod hatte. Sie gab zu, dass sie nie die Absicht hatte, die Stadt der Anfänge zu verlassen und es gehasst hatte, in Schlachten zu ziehen.[3] Nachdem Sachi von der Gilde weg lief und Kirito sie aufspürte, versicherte er ihr, dass er sie nicht sterben lassen würde. Seitdem blieb Sachi in Kiritos Nähe und bemerkte eines Tages seinen tatsächlichen Level. Obwohl sie sich fragte, warum er seinen Level versteckt hatte, entschied sie sich, niemandem in der Gilde davon zu erzählen, im Glauben, dass er ihr den Grund dafür eines Tages persönlich sagen würde. Nachdem sie festgestellt hatte, wie stark Kirito wirklich war, konnte sie mit dem Gefühl, an seiner Seite sicher und glücklich zu sein, endlich ruhig schlafen.[3]

HintergrundBearbeiten

Die Wärme des Herzens (Nebengeschichte)Bearbeiten

Sachi konnte nicht gut kämpfen und war eher zierlich. Sie wirkte verzweifelt und ängstlich. Außerdem sollte sie in den Nahkampf wechseln, da sie das aber nicht gewohnt war, hatte sie oft Angst. Als sie sich eines Tages unter einer Brücke versteckte, suchte Kirito sie und versprach ihr, sie zu beschützen und so fühlte Sachi sich  viel besser. Nach Sachis Tod fand Kirito eine Nachricht, die sie zu Weihnachten aufgenommen hatte und in der sie Kirito erklärte, dass er nicht aufgeben dürfe und sie im Inneren bei ihm sein würde. Er konnte ihre letzten Worte noch einmal hören, da er sie im Moment ihres Todes nicht verstanden hatte. Sie lauteten: ,,Arigato, Sayonara!" (im deutschen Anime: "Danke Dir, Sayonara!"). Daraufhin packte Kirito wieder einmal der Ehrgeiz, das Death Game zu beenden.

The Day After (Nebengeschichte)Bearbeiten

Juni 2025, auf die Minute genau zwei Jahre nachdem sie in SAO gestorben ist, benutzt Sachi (wohl eher ein Abbild wie bei Kayaba) den Avatar von Asuna in Neu Aincrad (ALO 2) um Kirito zu sagen, dass sie glücklich ist.

BildergalerieBearbeiten

Siehe: Bildergalerie

TriviaBearbeiten

  • In der Light Novel hatten Sachi und Kirito eine gemeinsame Inventarseite, getrennt von ihrem individuellen Bestand, auf die beide bequem und zu jeder Zeit auf gemeinsame Elemente wie Tränke und Kristalle zugreifen zu konnten. Die Erstellung dieses geteilten Lagers wurde von Sachi, unter dem Vorwand Tränke zwischen ihnen zu teilen, verlangt, obwohl die Gilde für diesen Zweck verwendet werden kann. Der wahre Grund, warum sie dieses Lager wollte, war, um eine tröstende Abschiedsnachricht an Kirito zu hinterlassen, falls sie vor Weihnachten sterben würde.
  • Sachis Tod war einer der treibenden Faktoren für Kiritos Weigerung, einer anderen Gilde beizutreten und wieder den Weg als Solospieler zu beschreiten, bis er mehr als ein Jahr später, als er von Asuna getröstet wurde, sich der Ritter des Blutschwurs anschloss.
  • In der Blu-ray/DVD Verpackung von Band 2 ist eine Charakter-Song CD mit Sachi (Hayami Saori), die "Memory Heart Message" als zweiten Charakter-Song für diese Reihe singt. Diese CD kommt zusammen mit dem dritten Charakter-Song, welcher durch Silica (Rina Hidaka) gesungen wird.
  • In der Web Novel war Sachi Kiritos erste Liebe vor Asuna.[4] Zusätzlich wurde Kiritos und Sachis Beziehung in der Web Novel Version der Geschichte intimer dargestellt. Subtile Änderungen im Text der veröffentlichten Version implizieren jedoch, dass Kirito und Sachi sich nicht so nah standen wie in der Web Novel.
  • Im Manga wird nochmal extra betont, dass Sachi und Kirito keine Liebesbeziehung hatten, obwohl sie jede Nacht mit ihm in seinem Bett geschlafen hat. Zitat Kirito: "Wir waren wie streunende Katzen, die sich gegenseitig ihre Wunden lecken. ... Wir haben uns nie geliebt."
  • In Sword Art Online: Infinity Moment enthält Kiritos Inventar Objekte von Sachi (und Asuna) getrennt von den anderen Items. Das gemeinsame Lager enthält eine Aufnahme auf einem Nachrichtenkristall, die nur in Kiritos Raum aktiviert werden kann.
  • In Sword Art Online: Hollow Fragment wird eine AI-Version von Sachi im letzten Abschnitt der Hollow Area gefunden. Als sie jedoch Kirito trifft, scheint sie wenig bis gar keine Erinnerung an ihn oder die Gilde zu haben. Im Gegensatz zur originalen Sachi, erscheint sie auch bereit zu kämpfen, obwohl sie auf einem so niedrigen Level ist.

ReferenzenBearbeiten

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki