FANDOM


Shinkawa Shoichi (新川 昌一, Shinkawa Shouichi?) war einer der 10.000 Spieler, die in Sword Art Online gefangen waren, wo er als Red-Eyed XaXa (赤眼のザザ, Sekigan no ZaZa) bekannt war, ein Mitglied der berühmt-berüchtigten PK Gilde Laughing Coffin. Er wurde später ein Spieler in Gun Gale Online unter dem Namen Sterben (ステルベン, Suteruben). Er ist, neben seinem Bruder Shinkawa Kyouji und Kanamoto Atsushi (Johnny Black), auch der geheimnisvolle Death Gun und ist der Hauptgegner im Phantom Bullet Handlungsstrang.

AussehenBearbeiten

Sword Art Online AvatarBearbeiten

XaXa trägt eine Skelettmaske und ein schwarzes Cape mit einer Kapuze. Auf seinem rechten Arm ist das Gilden-Tattoo von "Laughing Coffin".

Gun Gale Online AvatarBearbeiten

Sterbens Avatar in Gun Gale Online hat Ähnlichkeiten mit seinem Sword Art Online Avatar. Wie sein SAO Avatar trägt Sterben eine Skelettmaske und einen dunklen optischen Tarnumhang. Er tätowierte sich erneut einen halb geöffneten Sarg mit einem herausschauenden, winkendem Arm auf sein Handgelenk. Die Manga Version des Zeichens von «Laughing Coffin».

PersönlichkeitBearbeiten

Shouichi ist eine kalte und sadistische Person, die an PoH's Prinzipien glaubt, folglich genießt er das Töten anderer Spieler, wissend, dass diese in echtem Leben ebenfalls sterben. Später wurde bekannt, dass Shouichi es genoss andere Spieler zu töten, weil er es mochte gefürchtet zu werden.[2]

Während Shouichi's Vater nicht erkannte, dass dieser gebrechlich und krank war, verließ Shoichi schließlich die High School und wandte sich mehr dem Internet zu, wo er anfing MMORPGs zu spielen bis er in SAO gefangen war, in dem er verschiedene Verbrechen beging, die ihn zu einem PK machten (Player Killer). Ein Jahr nachdem das Spiel begann, trat der den Laughing Coffin bei. Shouichi's Sinn der Realität wurde ziemlich gering, was ihm das Gefühl gab, dass nur Dinge die ihm Vorteile brachten real wären. Nachdem das Death Game endete, fing er an nach dem Rat seines Bruders Kyouji's Gun Gale Online zu spielen, jedoch, anstatt seine Skills gegen Monster zu trainieren, verbrachte er seine Zeit damit, andere Spieler zu beschatten und sich Wege vorzustellen wie er diese umbringen könnte. Nachdem er seinen Mantel erhielt übte er sich darin, sich vor anderen Spielern zu verbergen, mit dem Gefühl, dass es interessant war jemanden von hinten zu beschatten. Nachdem es ihm gelang einige Real Life-Adressen einiger Spieler herauszufinden, indem er sie überwachte, wenn diese ihre persönlichen Informationen in das Registrierungsterminal von SBC Glocken eintrugen, kamen er und sein Bruder auf die Idee weiterhin Spieler im echten Leben umzubringen, angeblich durch die Benutzung der «Death Pistol» in-game.

HintergrundBearbeiten

Als er jung war, war er eher gebrechlich und krank, weshalb er oft zwischen seinem Zuhause und dem Krankenhaus hin und her transportiert wurde, nachdem er die Mittelschule abgeschlossen hatte. Er fing an der High School ein Jahr später an, aber sein Vater hatte ihn bereits aufgegeben, von wegen er könne das Familiengeschäft nicht übernehmen, also übertrug dieser die Bürden auf seinen jüngeren Bruder. Schließlich brach Shouichi die High School ab und began MMORPGs zu spielen, bis er in Sword Art Online gefangen wurde.

ChronikBearbeiten

AincradBearbeiten

XaXa war einer der Top Mitglieder in der PK Gilde «Laughing Coffin». Er war Meister des «Estoc Thorn Sword» welches in der Farbe rot gebadet wurde. Er hegt einen Groll gegen Kirito und die Clearer, die Laughing Coffin in einem Antii-PK raid besiegt haben. Er war auch Partner von Johnny Black, und gemeinsam agierten diese als eine Kombination, die vergiftete und mordete.

Phantom BulletBearbeiten

Nach einer unbekannten Zeit des Beraten und Observieren, wie es sich für einen Red-Player gehört, nachdem er aus SAO befreit wurde, durch die Empfehlugn seines Bruders, Kyouji, fing er an Gun Gale Online zu spielen. Die beiden wandten sich an ein weiteres Laughing Coffin Mitglied, gemeinsam entwickelten diesen einen genialen Plan um Spieler in beiden, der virtuellen und realen Welt zu töten. Er trägt sich im Bullet of Bullets Wettbewerb unter dem Namen «Sterben» ein, um seine "wahre" Tötungsfähigkeit dem Rest der Welt zu beweisen. Er betäubte Leute mit speziellen Patronen seines L115A3 Silent Assassin Sniper Gewehres und näherte sich dann um diesen mit seiner «Death Gun», einer 7.62 X 25 Handfeuerwaffe den Gnadenstoß zu verpassen. Während er In-game tötete, injizierten sein Bruder und das andere Laughing Coffin Mitglied den Spielern in der echten Welt eine Spritze gefüllt mit Succinylcholine, welches einen Herzstillstand hervorruft. Sie ergatterten die Adressen während sie sich unter einem «Metamaterial Optical Camouflage» versteckten und die Spieler dabei beobachteten während diese ihre echten Adressen während des BoB Registrationsprozesses eingaben. Seine Pläne wurden von Kirito und Sinon vereitelt, schließlich musste er ins Gefängnis.

BildergalerieBearbeiten

Bildergalerie

FähigkeitenBearbeiten

Sword Art Online (SAO)Bearbeiten

Skills Bearbeiten

  • One-Handed Estoc

Gun Gale Online (GGO)Bearbeiten

Skills Bearbeiten

  • Knife Creation
  • Weapon Creation
Type 54 Black Star

Sterben's Type 54

Ausrüstung Bearbeiten

GallerieBearbeiten

S2E01 02

Siehe Bildergalerie

ReferenzenBearbeiten


NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.