FANDOM


Warning Spoiler Alarm: Dieser Artikel enthält gekennzeichnete Details über die Zukunft, wie sie in den Romanen veröffentlicht ist oder Inhalte, die in einer aktuellen Verfilmung vorkommen. Öffne die Spoiler nicht, wenn du dich in der Anime-Adaption überraschen lassen möchtest.

Die Silica Edition (シリカ・エディション, Shirika Edishon?) ist ein doujin über Silica von Kawahara Reki, unter dem Pseudonym "Kunori Fumio" geschrieben und von Kurusu Tatsuya gezeichnet (ponz.info). Das doujin wurde auf der Comitia 102, im November 2012 verkauft.

ZusammenfassungBearbeiten

Diese Veröffentlichung besteht aus zwei Nebengeschichten:

  • Ein Sonnenstrahl im Winter[1] (冬の陽だまり, Fuyu no Hidamari?, A Spot of Sunshine in the Winter) ist eine Nebengeschichte über Silica in ALfheim Online am Silvesterabend.
  • Das letzte Versprechen[1] (最後の約束, Saigo no Yakusoku?, The Final Promise) ist eine kurze Manga Nebengeschichte, die am letzten Tag von Sword Art Online stattfindet.

KapitelBearbeiten

Das letzte Versprechen[1]Bearbeiten

Am 7. November 2024 um 14:55 Uhr war Silica in ihrem Haus in der Stadt Floria auf der 47. Ebene. Sie entspannte sich mit Pina bei einem Getränk, als Pina begann sich seltsam zu benehmen. Silica nahm an, dass Pina mehr Futter wollte, als plötzlich ein Alarm in der ganzen Welt zu hören war. Ein System-Ankündigung erklärt, dass die Welt beendet wurde und dass das Spiel gelöscht wurde. Silica war verwirrt, denn sie wusste, dass die vorderen Linien erst auf der 75. Ebene zu konnten und sie fragte sich, ob es wirklich sein konnte.

Silica Edition page 10

Sie erkannte dann, dass das Abmelden bedeuten würde, sie wären gezwungen, Pina aufzugeben. Sie begann zu weinen, als sie verstand, dass Pina versuchte, sie davon zu warnen. Silica sagte, sie wollte Pina noch nicht verlassen und daß dies zu schnell ging bis Pina "stirbt". Silica schrie, dass sie sich noch nicht einmal verabschieden konnte, bevor sie erkannte, dass Pinas Herz erhalten blieb. Sie erinnerte sich an die Worte von Kirito, dass, wenn sie das "Herz" noch hat, sie Pina wiederbeleben könnte. Sie versprach, stärker zu werden und Pina finden erneut finden würde.

Später war Keiko in einem Krankenhauszimmer zu sehen, mit ihrer Katze namens Pina auf dem Schoß. Sie fragte ihre Katze, ob sie ihre Geschichten über einen Freund mit dem gleichen Namen, den sie in einer anderen Welt getroffen hatte, hören möchte.

Ein Sonnenstrahl im Winter[1]Bearbeiten

SAO Silica Edition

Silica FullDivete in ALO nach einem Streit mit ihren Eltern, weil sie trotz, das es vereinbart war ihre Großeltern Neujahr zu besuchen, sie zu Hause zu bleiben wollte. So fuhren ihre Eltern ohne sie.

Sie loggete sich ein und ging zusammen mit Pina in das Haus von Kirito und Asuna, sie überprüft, ob es jemanden da war aber sie konnte keinen finden, bis Pina ihr weg flog und auf dem schlafenden Kirito landete. Er wachte auf und sie fragte, warum er eingeloggt war und er antwortete, dass er Excaliber, dass er gerade bekommen hatte, gegen Eugene testen wollte. Kirito fragte Silica, warum sie eingeloggt war und sie erklärte, dass sie nicht in das Haus ihrer Großeltern gehen wollte, weil sie nicht mit ihren Cousins ​​über das Sword Art Online Ereignis sprechen wollte, weil sie es nicht mochte, wie sie angesehen wurde, wenn sie darüber sprach. Silica sagt dann, dass sie Angst hatte, dass ihre Situation sich ändern könnte und sie eines Tages von Kirito und ihren Freunden getrennt werden würde. Silica nimmt dann einen tiefen Atemzug und fragte Kirito nach einem Date zu einer Silvesterparty in Ikebukuro in der realen Welt, und nach einigem Hin und Her stimmte er zu.

Referenzen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 inoffizielle Übersetzung

NavigationBearbeiten

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über Sword Art Online Manga/Silica Edition

  • Silica und Pina

    7 Nachrichten
    • ok... thx für die schnelle antwort ihr macht echt gute arbeit ... ich findes auch gut das ihr immer so schnell antwort ... echt grosses Lob…
    • Ich hab dir mal den Artikel der Nebengeschicht übersetzt, in dem das mit Pina vorkommt:…

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki