FANDOM


Thrym (スリュム, Suryumu?, transkribiert Þrym oder Thrymr (altnordisch „Lärm“)) ist der Boss des Eis Dungeons auf der 4. (letzten) Etage der umgekehrten Pyramide, die sich in Thrymheim in ALfheim Online befindet, sowie der Boss, der für die Quest "Das Heilige Schwert des Eispalastes" getötet werden wuss. Im Gegensatz zu den Bossen in Neu Aincrad, hatte Thrym drei große HP Balken, die für Spieler sichtbar waren.

HintergrundBearbeiten

Thrym war einer der NPCs, der vom Cardinal System mittels der "automatischen Quest-Generierungsfunktion" erschaffen wurde. Sein Charakter wurde auf Basis der nordischen Sage von Thrym erstellt. Im Gegensatz zu anderen Charakteren besaß er einen viel höheren Grad an Intelligenz und seine Kern-Programmierung war anstatt mit einer schriftlichen Antwort-Routine mit dem Language Engine Modul verbunden, was für NPCs eher unüblich war. Thrym ist somit in der Lage, seine Dialoge entsprechend der Situation in gewissem Ausmaß zu ändern. Aus diesem Grund ist er viel realistischer als übliche NPCs.

MythologieBearbeiten

In den ursprünglichen Legenden in der nordischen Mythologie, war Thrymder König der Jötnar, die Frostriesen. In einer Legende, stahl Thrym Thors Hammer, Mjölnir, um die Götter zu erpressen. Im Austausch gegen den Hammer wollte er Freyja zur Frau haben. Doch mit der Hilfe von Loki verkleidete Thor sich als Freyja und täuschte eine Ehe vor. Nachdem er seinen verlorenen Hammer wieder hatte, tötete Thor alle Riesen, die an der Hochzeitszeremonie teilgenommen hatten, darunter auch Thrym.

Bestimmung Bearbeiten

In ALfheim Online ist Thrym der König des "Riesengeschlechts des Frostes" (Evil Gods). Er verwandelte sich einst in einen Wolf um Jötunheimr zu infiltrieren. Er stahl das Heilige Schwert Excaliber und warf es in Urds Quelle in der Mitte von Jötunheimr. Das Schwert durchtrennte die Wurzeln des Weltenbaums, der in der Quelle verwurzelt war, nahm Jötunheimr damit die Segnungen des Weltbaums und verwandelte es in eine Eiswüste. Da die Wurzeln des Baumes sich in Richtung der Kuppel von Jötunheimr zurück zogen, trugen sie das gefrorene Wasser der Quelle mit sich nach oben, wo später ein Eis-Dungeon mit dem Namen Thrymheimr gebildet wurde.

Thrym übernahm die Kontrolle über Thrymheimr und strukturierte sie in seine Festung um, von welcher er seine Herrschaft über Jötunheimr begann. Er schickte seine Untergebenen, die Frostriesen um die Ureinwohner Jötunheimr, die Steingiganten, zu ergreifen und zu inhaftieren, während er die in Jötunheimr lebenden Tiere massakrieren lies, um die Macht von Urd und ihren Schwestern zu zerstören, denn sie waren die einzigen, die verhindern konnten, dass seine Burg durch das Dach von Jötunheimr stößt, um in die Märchenwelt von Alfheim einzudringen und sie mit Eis und Schnee einzuhüllen. Thryms ultimatives Motiv ist, an die Spitze des Weltbaums zu gelangen, um den "Golden Apple" zu erhalten, der dort wächst. Wütend darüber, es nicht geschafft zu haben, die beast-type Evil Gods zu erwischen, entschied er sich, die Unterstützung der Elfen zu gewinnen. Er versprach ihnen Excaliber als Belohnung für ihre Hilfe, wollte jedoch für den Fall, dass es ihnen gelingen sollte, ihnen nur das «Fake Schwert Caliburn» als Belohnung geben, weil das echte Excaliber das einzige ist, was den Weltbaum davon abhällt, seine Wurzeln in Urds Quelle nachwachsen zu lassen.

In der Non-Canon Version von Caliber, wurde bekannt, dass Thryms Quest von Marinca aktiviert wurde, die das Cardinal System als Questgenerierungs-Funktion erschaffen hatte und vergaß, es danach zu deaktivieren. So begann das Cardinal System das Szenario Thrym, das sich die Hilfe der Elfen holte.

AussehenBearbeiten

Thrym ist ein humanoider Riese, der mindestens 15 Meter hoch ist, er hat stumpf-blaugraue Haut wie Blei. Der Riese hat braune Fell-Wickel um seine Arme und Beine und trägt eine Plattenrüstung auf der Taille, von der ein einziges Stück die Größe eines kleinen Bootes hat. Der obere Teil seines Körpers ist kahl und enthüllt ausgeformte Muskeln, als ob es keine Waffen gäbe, die ihm etwas anhaben könnten. Der Riese hat auch einen blauen Bart, der seine Brust erreicht und einen langen Schnurrbart. Er hat blau und düster schauende Augen und trägt eine goldene Krone auf der Stirn.

AngriffsmusterBearbeiten

Zu Thryms Angriffsmustern am Anfang gehören Schläge mit beiden Fäusten, 3 Dauer-Stompings mit dem rechten Fuß und dann 12 Eis Zwerg Soldaten aus dem Boden.

Nachdem der erste HP-Balken aufgebraucht ist, wechselt das Angriffsmuster vom Boss. Zu seinen neuen Angriffen gehören großflächige Eisatem Angriffe. Der erste beginnt mit dem Ansaugen der Luft um ihn herum und dann entfesset er eine breite Wolke Diamantstaub, die alle Spieler in dem Bereich einfriert und gefangen hält. Diesem Angriff folgt dann ein wütendes Stampfen mit dem rechten Bein, das so stark ist, das sich die HP der Spieler verringert.

SchwachpunktBearbeiten

Schwachpunkt des Bosses ist sein Oberkörper, um den Bereich wo sein Bart ist. Jedoch kann, aufgrund der Größe des Riesen, die Schwachstelle nur durch Distanzangriffe erreicht werden.

BosskampfBearbeiten

VorbereitungenBearbeiten

Aufgrund der Dringlichkeit der Suche, hat Kiritos Gruppe keine besonderen Vorbereitungen für den Bosskampf getroffen, abgesehen von der anständigen Versorgung mit Tränken, sowie der Reparatur der Waffen vor Beginn der Quest.

ZusammenfassungBearbeiten

Die erste Strategie für den Kampf war es auf Yuis Anleitung zu hören, um das Angriffsmuster des Bosses herauszufinden und erst mal die Angriffe des Bosses zu meiden, während Sinon sich um die Schergen von der Rückseite kümmerte. Dann setzten sie Schwert Skills gegen den Boss ein, weil sein Fell eine hohe physikalische Beständigkeit hatte. Desweiteren bescherte Freyja zusätzliche Offensivkraft mit ihrer Donnermagie.

Als Thrym begann seine Atemattacke zu entfesseln, hatte Asuna einen Pre-Chanting High-Level Heilungszauberspruch begonnen, um schnell die verlorenen HP der Guppe zu stärken. Währenddessen lenkte Sinon den Boss durch Angriffe auf seine Schwachstelle ab.

In der Mitte der Schlacht wurde ein Unterprogramm der Quest aktiviert und Freyja bat um Hilfe bei ihrer Suche im Raum nach dem verlorenen Schatz, einem Hammer. Nach der Anwendung von "Lightning Fall", um das Objekt zu finden, sorgten Sinon, Klein und Leafa für die Ablenkung von Thrym. Kirito findet den Hammer und warf ihn in Richtung Freyja. In diesem Moment wechselte Freyja von einer schönen Dame in einen riesigen alten Mann, der verkündet, Thor zu sein.

Für den Diebstahl seines Hammers eilte Thor, jetzt in seiner wahren Gestalt, in den Angriff gegen Thrym, während dieser eine Eis-Streitaxt mit seinem Atem erstellt, um dem Angriff zu begegnen. Während die beiden Riesen mit dem Austausch von Schlägen beschäftigt waren, griffen alle Elfen mit voller Kraft mit ihren Schwert Skills an, um Thor zu helfen Thrym zu besiegen. Am Ende liefert Thor den letzten Schlag mit dem Hammer auf Thryms Kopf.

TriviaBearbeiten

  • In dem ursprünglichen Mythos, will Thrym nicht in Jötunheimr eindringen, es war bereits die Heimat der Riesen. Thrymheimr war eigentlich der Aufenthaltsort von Þjazi.

Bildergalerie‎Bearbeiten

Bildergalerie

Referenzen Bearbeiten

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.