FANDOM



Der Unterwasser Tempel (海底神殿, Kaitei Shinden?) ist eine Ruine auf dem Meeresgrund und der Ort, an dem die Quest "Plünderer der Tiefsee" stattfindet.

BeschreibungBearbeiten

Der Unterwasser Tempel ist ein Schrein, der ungefähr 100 Meter tief auf dem Meeresgrund liegt. Es ist ein großes und komplexes Gebäude mit vielen Monstern. Vor dem Tempel sind viele eingestürzte Pfähle, in seinem Inneren schwimmen Fische und es gibt Fallen. Er wird von Fackeln beleuchtet, welche ein eher schwaches, gelbes Licht abgeben. Vor dem Eingang des Schreins ist eine sehr lange Treppe, noch davor steht der NPC Nerakk, der die Quest Plünderer der Tiefsee startet, wenn man ihn anspricht. In dieser verlangt er vom Spieler, in den Schrein zu gehen und ein angebliches Geschenk, eine große Perle, zu suchen. Diese befindet sich in einem Nest im Schrein. Nerakk ist in Wirklichkeit der Boss Kraken, und wird an der Barriere, die den ganzen Tempel umgibt, daran gehindert, in diesem zu gelangen, weshalb er die Spieler schickt.

ChronologieBearbeiten

Extra Edition Bearbeiten

Kirito giving the pearl to Nerakk

Größe der Perle

Am 25. Juli 2025 kamen Agil, Asuna, Kirito, Klein, Leafa, Lisbeth, Silica und Yui in den Tempel, nachdem sie den Water Breathing-Zauber angewendet hatten und fast 100 Meter tief getaucht waren. Sie wollten dort die Quest "Plünderer der Tiefsee" spielen, da man dort angeblich einen Wal sehen konnte. Sie trafen Nerakk an und akzeptierten die Quest, in der Nerakk sie bat, ein gestohlenes Geschenk, eine große Perle, aus dem Schrein zu holen.

Armachtys

Armachtys

Sie gingen in den Tempel und fingen an zu suchen. Auf dem Weg unterhielten sich Kirito mit Klein, da Leafa Angst vor Wasser hatte und Kirito als ihr Bruder auf sie aufpassen sollte. Währenddessen waren sie so beschäftigt, dass sie in eine Fallgrube fielen, in der ein Strudel sie in die Tiefe zog. Die beiden konnten sich noch rechtzeitig befreien und kletterten aus dem Loch. Allerdings kam kurze Zeit später ein Monster namens Armachthys aus der Grube, welches sie angriff. Da Treffer am Kopf keinen Schaden machten, beschäftigte Kirito das Monster und die anderen griffen es von den Seiten an. Kirito bat Asuna und Leafa, sie mit Magie zu unterstützen, jedoch wollte Leafa ihrem Bruder von Nutzen sein und versuchte, das Monster ebenfalls anzugreifen. Jedoch bemerkte das Monster sie, wich aus und erzeugte einen Strudel. Leafa wurde in diesen hineingezogen. Kirito sprang ihr hinterher, stieß sich an der Decke ab und tötete das Monster. Dann zog er Leafa aus der Grube.

KrabbeTempel

Krabbe im Tempel

Danach erkundete die Gruppe den Tempel weiter, wobei sie auf viele Monster stießen. Viele davon sind laut Klein und Agil Krabben, Garnelen, Kalmare und Tintenfische[1]

Nest mit Ei

Das Ei des Prinzen im Nest

Nach einiger Zeit fand die Gruppe den Raum mit der Perle, die in einem Nest lag. Sie brachten sie nach draußen, um sie Nerakk zu geben. Jedoch bekam Asuna Bedenken, da sie die Räuber, die die Perle angeblich gestohlen haben sollten, nicht im Tempel waren. Sie stoppte Kirito, als er Nerakk die Perle geben wollte und hielt diese gegen das Licht. Dabei sah man ein Wesen im Inneren und sie begriffen, dass dies ein Ei war, welches sie aus dem Nest mitgenommen hatten. Da sie Nerakk das Ei nicht überlassen wollten, verwandelte sich dieser in seine wahre Form, den Kraken, und griff die Spieler an. Diese hatten keine Chance gegen ihn, im letzten Moment bevor er sie besiegte, griff jedoch Leviathan ein und verteidigte sie. Nachdem er den Kraken verjagt hatte, nahm er das Ei an sich und erklärte der Gruppe, dass dies der neue Prinz über Himmel und Meere sei und dass er das Ei an einen sicheren Ort bringen würde. Dann wurde die Gruppe von einem Wal zurück zum Festland gebracht.

Galerie Bearbeiten

Monster/BosseBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Mit -98m Höhe ist der Eingang der tiefste mit einer Mission zusammenhängende Ort, abgesehen von denen in Jötunheimr ab Juli 2025.

Referenzen Bearbeiten

  1. Sword Art Online Extra Edition

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki