FANDOM






Verðandi (ベルザンディ, Beruzandi?, als Verdandi oder Verthandi transliteriert) ist eine der NPCs die Teil der «Das Heilige Schwert des Eispalastes» Quest sind.

AussehenBearbeiten

Verðandi ist etwas kleiner als ihre ältere Schwester Urðr, ist aber immer noch größer als eine Elfe.[1] Ihr Haar hat die gleiche goldene Farbe wie das ihrer älteren Schwester, ist aber ein wenig kürzer. Ihr Kleid ist tief blau farbig.[1] Nach Kirito könnte Verðandis Gesicht als «elegant» beschrieben werden.[1]

HintergrundBearbeiten

Verðandi wurde durch das Cardinal System als automatische Quest-Generierungsfunktion erzeugt , welche auf einem Mythos aus der nordischen Mythologie basiert. Anders als die meisten Quest NPCs ist Verðandis Kern-Programm mit einem Sprache-Modul verbunden, statt mit einer festen Antwortroutine. Dadurch hat sie ein gewisses Maß an künstlicher Intelligenz und ist somit in der Lage, viel mehr Flexibilität in ihren Dialogen zu nutzen und klingt weitaus realistischer als ein normales NPC.

ChronologieBearbeiten

CaliburBearbeiten

Nachdem Asuna, Kirito, Klein, Leafa, Lisbeth, Silica und Sinon die «Das Heilige Schwert des Eispalastes» Quest abgeschlossen und Excaliber aus dem Sockel in Thrymheim gezogen hatten, worauf sich Jötunheimr wieder in seinen früheren blühenden Zustand verwandelte, kam Verðandi, zusammen mit Urðr und Skuld, um die Elfen für ihre Hilfe zu belohnen.

TriviaBearbeiten

  • In dem ursprünglichen Mythos, war Verðandi eigentlich eine der drei Nornen, Herrscher des Schicksals der Menschen und Götter, statt einer der Herrscher eines Stammes von Riesen und Bestien.

ReferenzenBearbeiten

NavigationBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki